Ein Holzhaus weist im Vergleich zu einem Massivhaus sehr viele Vorteile auf. Beispielsweise besteht in einem Holzhaus aufgrund der fortschrittlichen Bauweise, der verwendeten Baumaterialien und der sehr effektiven Dämmung eine ungemein hohe Wohnqualität.

Das Holzhaus - Eine alte und traditionelle Art ein Haus zu bauen

Der Holzhausbau stellt eine der ältesten Hausbaumethoden dar und reicht sehr weit in die Anfänge der Menschheitsgeschichte zurück. Bei den ersten Holzhäusern, welche von den frühzeitlichen Menschen erbaut wurden, handelte es sich zumeist nur um sehr einfache Bauwerke, welche in der Regel nur einen Raum zur Verfügung stellten. Über die Jahrhunderte entwickelten sich jedoch aus diesen einfachen Holzhäusern, vor allem in Skandinavien und Nordamerika Wohnhäuser, welche heutzutage den Massivbauwerken aus Stein in Bezug auf die räumliche Gestaltung in nichts nach stehen. Ein modernes Holzhaus bietet seinen Bewohnern heutzutage alle Annehmlichkeiten eines geläufigen Massivhauses und übertrifft diese in den meisten Fällen sogar.

Ein modernes Holzhaus bietet viele Vorteile

Neben der hohen Wohnqualität bietet ein Holzhaus auch in Bezug auf die Kosten sehr viele Vorteile. Beispielsweise können aufgrund der hervorragenden Dämmung eines Holzhauses sehr effektiv Kosten für die Heizenergielieferungen eingespart werden. Des Weiteren besteht für jeden Bauherrn eines Holzhauses die Möglichkeit, sein Haus als Passivhaus zu erbauen und die damit verbundenen staatlichen Förderungen zu beantragen.

Ein weiterer klarer Vorteil des Holzhausbaus stellt die enorm kurze Bauzeit und die damit verbundenen Einsparungsmöglichkeiten in Bezug auf die Baukosten dar. In den meisten Fällen werden Holzhäuser mithilfe von Fertigbausätzen errichtet, was die Bauzeit auf nur wenige Wochen verkürzt. Ein auf diese Weise erbautes Holzhaus kann daher unter Umständen schon nach sehr kurzer Zeit bezogen werden.